Es ist nun an der Zeit für eine Große Veränderung!

Seit 2010 habe ich jede Menge deutsche Blender-Tutorials veröffentlicht. 2015 habe ich begonnen meine Inhalte zusätzlich auch auf Englisch anzubieten. Logischerweise wurden die englischen Videos um ein vielfaches mehr aufgerufen, als die Deutschen. Seit vielen Monaten beschäftigt mich nun die Frage: Ob ich nur noch englische Inhalte produzieren sollte? Jetzt ist für mich der Zeitpunkt gekommen, das zu tun! In diesem Beitrag möchte ich kurz zusammenfassen, warum ich mich dafür entschieden habe und welche alternativen es zu meinen deutschen Videos gibt.

Warum nur noch Englisch?

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist es sehr aufwendig, ein qualitativ hochwertiges Video-Tutorial aufzunehmen. Neben dem eigentlichen Video dann auch noch eine Übersetzung anzufertigen, verdoppelte fast die Arbeitszeit. Das stellte für mich ein Hindernis da. Ich habe viele Ideen für Videos, die Tatsache, dass ich jedoch immer zwei Sprachen aufgenommen habe, hat mich oft daran gehindert, mich überhaupt aufzuraffen etwas aufzunehmen. Wenn ich die Aufrufzahlen betrachte und auch in mich spüre wo ich mit meiner Arbeit hin will, dann deute für mich alles in Richtung „International“, also Englisch. In sozialen Netzwerken bin ich seit vielen Monaten nur noch Englisch unterwegs. Das hat mir viele neue Türen geöffnet, ich habe neue Menschen kennen gelernt und ich fühle mich damit wohl.

In den letzten Tagen hatte ich eine Umfrage gestartet, ob deutsche Tutorials von mir noch Nötig sind? 300 Leute haben mitgemacht, vielen Dank dafür! Dabei gehe ich davon aus, dass die meisten davon tatsächlich auch deutschsprachige Blender-User sind, d.h. dass die Teilnehmer nur ein kleiner Teil von der Gesamtzahl meiner Zuschaue sind. Wenn man die Umfrage auswertet, dann kann man grob sagen, dass 80 % mit englischen Videos klar kommen würden und 20% nicht. Das bedeutet, wenn man die internationalen Zuschauer mitzählen würde, wären es noch deutlich weniger als 20%.

Ich weiß, dass diese Entscheidung vielen sicherlich nicht gefallen wird, aber denkt auch daran, dass ich in den letzten 5 – 6 Jahren sehr viel Zeit für die deutsche Blender-Community aufgebracht und eine menge Videos kostenlos veröffentlicht habe. Diese stehen natürlich auch weiterhin zur Verfügung.
Ich muss jetzt auf mein Herz hören und einen neuen Weg einschlagen. Für euch (zumindest alle die Englisch verstehen) bedeutet es ganz einfach, dass ihr euch in Zukunft auf mehr Inhalte freuen könnt. Wenn ihr also alles aktuelle sehen wollt, schaltet oben die Seite auf Englisch um. Natürlich könnt ihr auch in Zukunft meine Videos auf Deutsch kommentieren. 😉

Welche deutschsprachigen Alternativen gibt es?

Das wichtigste an deutschsprachigen Blender-Tutorials sind wahrscheinlich die Einsteiger-Videos. Grade unter den Anfängern gibt es viele die kein oder nur schlecht Englisch verstehen, daher ist dort die Nachfrage am größten. Persönlich habe ich viel für Anfänger in der Vergangenheit gemacht, doch in Zukunft möchte ich mich mit meinen Videos eher an fortgeschrittene User richten. Wenn sich jemand professionell mit dem Bereich 3D auseinandersetzt, dann gehe ich davon aus, dass er die englische Sprache (zu mindest grob) beherrscht. Daher liste ich euch im folgenden ein paar alternativen zu deutschen Blender-Anfänger-Training auf:
  • AgenZasBrothers YouTube-Kanal: Natürlich bleiben alle deutschen Blender-Tutorials von meinem alten AgenZasBrothers-Kanal und auch auf meinem neuen Kanal online.
  • Professioneller Blender-Support: Auch biete ich weiterhin Blender-Workshops und Remote-Training in deutscher Sprache für alle an, die es mit dem Blender ernst meinen. Alle Infos dazu hier.
  • BlenderHilfe: Einer der bekanntesten deutschen Blender-Tutorial-Macher ist Tobi von blenderhilfe.de. Er hat auch eine komplette Blender-Einsteiger-DVD erstellt, welche laut den Bewertungen sehr gut sein soll. Mehr Infos gibt es hier.
  • Blender-Buch: Für alle die lieber lesen, kann ich das Buch „Blender 2.7: Das umfassende Handbuch“ von Thomas Beck wärmstens ans Herz legen.
  • Proffessionelles Blender Video-Training: Der Rheinwerk Verlag bietet einige kostenpflichtige Video-Trainings auf Deutsch an. Mehr Infos dazu hier.
  • BlenderDiplom: Auch die Kollegen von BlenderDiplom bieten hin und wieder deutssprachige Blender-Tutorials an: http://blenderdiplom.com/de/

Das sind meine Empfehlungen für euch, natürlich findet ihr auch weitere deutsche Tutorials auf YouTube oder im Netz, einfach mal danach googeln.

Das war es erstmal von mir auf Deutsch, weiter geth’s in Englisch…
~Zacharias